Rückfragen VgV TWP DLR Göttingen

Rückfragen können hier bis 14.06.2021, 12.00 Uhr schriftlich und anonym gestellt werden.

Alle hier schriftlich gestellten Fragen und die entsprechenden Antworten werden nach der Beantwortung hier zeitnah zur Verfügung gestellt.

Zur Info: Da der Fragebereich nicht passwortgeschützt ist, werden die Fragen erst nach Prüfung durch die Vergabestelle eingestellt (Gefahr durch SPAM). Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Ihre Frage zum VgV Verfahren TWP DLR Göttingen

Kommentar von Stefan Bodemann, Fast + Epp |

Sehr geehrte Damen und Herren,

in der Ausschreibung heißt es unter Punkt III.1.1): "Der Bewerber hat mit der Bewerbung den Nachweis über seine berufliche Qualifikation als Ingenieurin/Ingenieur in Form der Bestätigung einer Mitgliedschaft in einer Landesingenieurkammer zu erbringen (§75 Abs. 2 VgV)." Ferner heißt es, dass bei einer juristischen Person auch der Projektleiter sowie dessen Stellvertreter die Anforderungen erfüllen müssen, die an eine natürliche Person gestellt werden.

Hierzu lautet unsere Frage: Kann der Nachweis der beruflichen Qualifikation für den stellvertretenden Projektleiter auch über eine Studienurkunde (Diplomurkunde) erfolgen?

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Mit freundlichen Grüßen,
i. A. Stefan Bodemann

Kommentar von Holger Schliesenski W+S WESTPHAL GmbH |

Wie kann ich Ihnen meinen Teilnahmeantrag übermitteln?

Kommentar von Peter Lenz |

Sehr geehrte Damen und Herren,
in der Anlage III.16.2a sind als Orientierungshilfe 360.000 € als anrechenbaren Kosten angegeben.
Ist die Größenordnung hinsichtlich der geplanten Projektgröße (Nutzfläche von 3500 m²) realistisch?
Mit freundlichen Grüßen
Peter Lenz

Kommentar von Büro Müller + Klein |

Können die Referenzen auch in einer zusätzlichen Anlage dargestellt und eingereicht werden? Wenn ja: in welchem Umfang (Seitenzahl/Format, z.B. 1 Seite DINA4...)?

Kommentar von Celina Parrado |

Sehr geehrte Damen und Herren,

unsere vollständigen Bewerbungsunterlagen haben eine Dateigröße von 5MB
(nachdem wir sie bereits mehrfach verkleinert haben), weshalb wir sie leider nicht
auf Ihrem Portal hochladen können.

Besteht die Möglichkeit, Ihnen die Unterlagen anderweitig zukommen zu lassen?

Vielen Dank für Ihre Mühen und freundliche Grüße
Celina Parrado

Kommentar von Stefan Bodemann, Fast + Epp |

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Bekanntmachung entnehmen wir unter Punkt III.1.1) folgende Teilnahmebedingungen: "Der Bewerber hat mit der Bewerbung den Nachweis über seine berufliche Qualifikation als Ingenieurin/Ingenieur in Form der Bestätigung einer Mitgliedschaft in einer Landesingenieurkammer zu erbringen (§75 Abs. 2 VgV). Ist der Bewerber eine juristische Person, zu deren satzungsgemäßem Geschäftszweck die dem Projekt entsprechenden Planungsleistungen gehören, ist diese nur teilnahmeberechtigt, wenn durch Erklärung des Bewerbers gem. § 43 Abs. 1 VgV i. V. m. § 75 Abs. 3 VgV nachgewiesen wird, dass der tatsächliche Leistungserbringer(Projektleiter) und dessen Stellvertreter die an die natürliche Person gestellten Anforderungen erfüllen."

Kann die Befähigung des stellvertretenden Projektleiters auch durch Vorlage einer Studienurkunde (Diplom- oder Masterurkunde) nachgewiesen werden?

Für die Beantwortung unserer Bieterfrage bedanken wir uns schon jetzt sehr herzlich.

Mit freundlichen Grüßen

i. A. Dr. Stefan Bodemann
Fast + Epp

Bitte rechnen Sie 4 plus 6.
Copyright 2021 HCWolf. Alle Rechte reserviert.